Auf AnfangOutfitsModeDIYLiteraturMusikKunstKulturInteriorEssen

Trend / Hello 70er: Die Schlaghose ist zurück

Donnerstag, 26. Februar 2015

In der Mode kommt bekanntlich so gut wie alles irgendwann wieder. Was ja auch irgendwie logisch ist, weil nun mal nicht jede Saison das Rad neu erfunden werden kann. Klar. Auch, dass man so manches Revival nicht immer für gut befindet. Bei einigen modischen Erscheinungen ist es eben einfach besser, dass sie vorbei sind. Anders verhält es sich jedoch mit diesem Comeback. Das ist nämlich ein schönes. Nach gefühlt 100 Jahren der Omnipräsenz der Skinny Jeans darf es dieses Jahr endlich wieder etwas flattriger ums Bein sein. Die Schlaghose ist zurück!
Es geht hier in erster Linie natürlich nicht darum, Trends blind zu folgen. Ganz und gar nicht. Zudem sei an dieser Stelle betont: Die Skinny Jeans bleibt weiterhin ein großer Bestandteil meiner Garderobe. Aber ein bisschen Abwechslung hin und wieder ist einfach schön. Gerade dann, wenn sie einen im Guten an früher erinnert, an Kellerpartys mit Klammerblues und die erste heimliche Zigarette hinter der Hecke in der großen Pause. Oder etwa nicht?

Hinzu kommt, dass mir solche Momente, neben den hübschen modischen Wiedererscheinungen versteht sich, allzu gerne als Rechtfertigung für mein manchmal etwas hamstermäßiges Dasein dienen. Im Ansatz zumindest. Ja, auch ich kann mich häufig schwer von Klamotten trennen und erfülle an dieser Stelle all die populären Klischees. Aber sei's drum. So steckt dahinter doch auch ein nachhaltiger Gedanke, da nicht immer wieder alles neu angeschafft werden muss. Ich habe lediglich etwas tiefer in meinen Kleiderschrank zu greifen, um die ein oder andere Schlaghose heraus zu fischen. Tada!

Es kann in der Tat gut vorkommen, dass dort das ein oder andere Stück über Jahre hinweg unberührt schlummert. Aber dann kommt eben der eine, alles bedeutende Tag, an dem aus den Untiefen meines Schrankes ein vergessener Schatz ans Tageslicht befördert und zu neuem Leben erweckt wird. Die Renaissance der 70er trifft mich glücklich! Und ein bisschen Hippie sein, ist doch auch immer mal wieder schön.

Was sagt ihr zum Comeback von Schlaghose, Fransen & Co.? Macht ihr mit ?

Oben rechts im Bild: Karlie Kloss in der französischen Vogue. Mit Frame Denim hat sie eine eigene Kollektion gelauncht.

1 Kommentar:

  1. Oh je Schlaghosen... da fühl ich mich eher an die späten 90er und 2000er als an die 70er erinnert, denn in meiner Jugend waren die Dinger total angesagt...mit bauchfreiem Shirt und Plateaus...nicht zu vergessen die Tatookette und der Zickzackscheitel... Ich war eigentlich froh, dass irgendwann Skinny Jeans kamen, denn die sind irgendwie bequemer und beim Radfahren braucht man sich keine Gedanken machen, dass sich die Hose verfängt ;-) Ich glaube, ich brauche vorerst keine Schlaghose auch wenn ich sie, wenn sie 70er-Boho mäßig kombiniert ist, ganz schön finde.

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen